Studien Medienerziehung

Wie begleiten die Eltern ihre Kinder im Netz

Die Universität Zürich hat im Auftrag von Jugend und Medien einen Bericht verfasst, wie Eltern ihre Kinder in der Schweiz im Internet begleiten. Als Basis diente die EU Kids Online Studie 2012, die in 33 europäischen Ländern durchgeführt wurde. In der Schweiz wurden in der Deutsch- und Westschweiz 1’000 Kinder zwischen 9 und 13 Jahren sowie jeweils ein Elternteil befragt.

 

Zwischen Anspruch und Alltagsbewältigung

Zwischen Anspruch und Alltagsbewältigung, Medienerziehung in der Familie, 2013,  Ulrike Wagner, Christel Gebel, Claudia Lampert. Die Kurzfassung der Studie zeigt auf, wie sich der Umgang der Eltern mit den digitalen Medien auf Medienerziehung ihrer Kinder auswirkt. Es wurden sechs Medienerziehungsmuster identifiziert, die für die Elternbildung wichtige Hinweise geben.

 

Medienkompetenz und medienerzieherisches Handeln von Eltern

Prof. Dr. Olivier Steiner von der Fachhochschule Nordwestschweiz publizierte 2011 eine Studie, an der Eltern aus der Stadt Basel befragt wurden.

%d