Selber am Tablet ein 3D-Faltobjekt gestalten, ausdrucken und zusammenbasteln, das macht nicht nur Kindern Spass! Die Möglichkeiten sind breit, der Phantasie wenig Grenzen gesetzt.

 3D Objekte konstruieren ist gar nicht so einfach, das Bemalen auch nicht, es braucht viel Vorstellungsvermögen. Die App Foldify stellt Ihnen Formen bereit und Sie können deren aussehen bestimmen. Dabei können Sie selber etwas zeichnen, die Vorlagen verwenden oder Objekte von anderen Usern kopieren. Die  App kostet vier Franken und kann im App Store heruntergeladen werden.

 

Warum Foldify

Foldify fördert die Kreativität und gleichzeitig lernen die Kinder einen spielerischen Umgang mit Geometrie. Die Kinder trainieren ausserdem ihr räumliches Vorstellungsvermögen indem sie beim Zeichnen darauf achten müssen, wo sie hinzeichnen, damit die in 3D zusammengeklebten Flächen dann auch zusammenpassen. Ausserdem üben die Kinder das Zeichnen am Tablet. Die erworbenen Fähigkeiten können sie dann für verschiedenste andere Apps nutzen.  Auf dem Tablet etwas gestalten und  danach auch etwas in den Händen halten.  Die Kinder haben etwas selber erschaffen, dies stärkt ihr Selbstvertrauen.

 

Benötigtes Material

Wenn Sie zusammen mit ihrem Kind ein Faltobjekt zeichnen möchten, empfielt es sich einen Touchpen zu kaufen. Für die ersten Schritte reicht durchaus ein einfaches Modell aus der Melectronic-Abteilung Ihrer Migros. Für die Gestaltung eines eigenen Faltobjekts kann beispielsweise der „Stylus pen, High precision“ von Trust verwendet werden. Dieser kostet ca. 15.- Franken und hat eine etwas feinere Spitze.

Ausserdem benötigen Sie Folgendes:
-ein iPad (für Android ist Foldify leider noch nicht verfügbar)
-einen Farbdrucker
-eine Emailadresse

 

So gehts!

Da Foldify nicht ganz selbsterklärend ist, haben wir für Sie eine Anleitung geschrieben, die Sie zusammen mit Ihren Kindern verwenden können:

Bildschirmfoto 2016-04-29 um 10.07.47

 

 

 

 

 

 

Anleitung Foldify

 

%d